BAND

WAS VOR DEM NEUSTEN ALBUM GESCHAH......

 

Das "FROZEN TIMES" Album wiederspiegelt das facettenreiche, musikalische Universum von DUALITY OF MIND. Die Kombination aus treibenden Strophen und eingängigen Melodien im Refrain ist das eigentliche Trademark der Band. Diese Mischung trifft ganz offensichtlich den Nerv einer rasch wachsenden Fangemeinde. Auch DRS3 HITPARADEN-Moderator Nik Thomi outete sich jüngst als DUALITY OF MIND-Fan. Kurzerhand erkor er "PSYCHO RHYMES" zum "Song der Woche" seiner VIRUS-Sendung "PLAY THE LIST". Sein Statement: "PSYCHO RHYMES ist ja ganz gross!"

Dass es bei DUALITY OF MIND nicht nur auf dem Album heftig abgeht, sondern auch auf der Bühne, konnten die fünf zu Genüge unter Beweis stellen. Nach dem Gewinn des nationalen Newcomer-Wettbewerbs fürs FREESTYLE.CH 2008, wo sich die Band gegen über 170 Mitbewerber durchsetzte, wurden 2009 die Bühnen zahlreicher Open Airs und Clubs gerockt. Eine ganz andere Seite zeigte DUALITY OF MIND am Finale 2009 des renommierten "ACOUSTIC SONG CONTEST". Die zwei präsentierten Songs, natürlich akustisch umgesetzt und verfeinert von einer Streicher-Section, überzeugten Publikum und Jury und verhalfen der Band zum unerwarteten 4. Platz.Auch die Radio Argovia Hörer haben bereits von Duality of Mind gehört. Mit ihrem Song aus dem Album Frozen Times „Won’t Forget You“ haben sich die Fricktaler 4 Wochen lang im Live Programm als Stargovia Band behaupten können.

  • Facebook Metallic
  • YouTube Metallic

©DOM-2014